Willst du deine Ernährung umstellen oder noch ein paar mehr Informationen über die vegane Ernährung? Hier habe ich einige Dinge zusammen getragen und hoffe dir weiter helfen zu können.vegan

Sicherlich schwirren in deinem Kopf wichtige Fragen wie:

Wie kommst du bei der vegan Ernährung an Eiweis?
Wie kommen Veganer an Eisen?
Usw.

Diese und weitere wichtige Dinge möchte ich hier verraten und klären. Doch vorab die Vorteile der veganen Ernährung.

WILLST DU DEN DREI HAUPTTODESURSACHEN VORBEUGEN?

Herz- Kreislauf Erkranktung, Krebs und Diabetis!vegan

Da bist du schon einen großen Schritt weiter indem du einen gesunden veganen Lebensstil anstrebst!

Denn die Aufnahme von zu viel tierischen Protein steigert steigert das Risiko an einer der genannten Krankheiten zu erkranken. Gerade Herz- Kreislauf Erkrankungen sind eine der Haupttodesursachen dieser Zeit. Laut Medizinern werden sich die Problem durch HK- Erkrankungen längerfristig verschärfen. Was auch logisch erscheint wenn man das Überangebot von Fastfoodketten betrachtet.

Doch auch veganer müssen Proteine zu sich nehmen! Doch jetzt kommt das tolle!

Glaubt man den vielen Studien, senkt die Aufnahme von pflanzlichen Proteinen sogar das Risiko an HK Erkrankungen usw. zu erkranken. Der Grund dafür ist das ausschließlich in tierischen Proteinen das Wachstumshormon IGF-1 vorkommt. Dieses fördert natürlich nicht nur das Muskelwachstum sondern eben so das von Krebsgeschwüren!!!

Hier eine kleine Liste wo sich sehr viele Pflanzliche Proteine verstecken:

  • Sojaprodukte (Sojamilch, -joghurt, -pudding, Tofu, Tempeh)vegan
  • Weizen
  • Roggen
  • Wildreis
  • Buchweizen
  • vielen Gemüsesorten (z.B. Spinat, Brunnenkresse, Brokkoli, Rosenkohl, Blumenkohl, Artischocken, Senfblättern etc.)
  • Nüssen
  • Süßwasseralgen (besonders Spirulina)

Die komplette Liste der Lebensmittel und die einzelnen Kalorien, die aus dem Eiweiß stammen, kann man auf der Seite von Peta einsehen.

NUN WOLLEN WIR DIE FRAGE KLÄREN WIE MAN BEI DER VEGAN ERNÄHRUNG ZU EISEN KOMMT

Fakt ist das Veganer und Vegetarier darauf achten müssen genug Eisen aufzunehmen. Das jedoch pflanzliche Ernährung zwingend zu Eisenmangel führt ist wissenschaftlich widerlegt!

Ganz im Gegenteil sind oft sogar Milchkosumenten betroffen von Eisenmangel weil der Verzehr von Milch, Eiern und anderen Milchprodukten die Eisenaufnahme hemmt.

Hier ist eine Liste von Nahrungsmitteln mit hohem Eisengehalt:

  • Backwaren: hier vor allem die Vollkornvarianten von Knäckebrot, Roggenbrot, Weizenvollkornbrot
  • Salzstangen,
  • unpolierter Reis
  • Vollkornnudeln
  • Vollkornmehle
  • Früchte: Äpfel, Ananas, Aprikose, Bananen, sehr viel in Beerenobst (Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren), Kirschen
  • Nüsse: Erdnüsse, Haselnüsse, Mandeln (sehr viel) und Walnüsse
  • Gemüse: Artischocken, Blumenkohl, Broccoli, Champignons, Chicoree, Erbsen, Feldsalat, Karotten, Kartoffeln, Kopfsalat, Lauch, Paprika, Rosenkohl, Sojabohnen (sehr viel), Schnittlauch, Zucchini

veganGefördert wird die Eisenaufnahme von:

  • Vitamin C
  • Fruchtzucker
  • organische Säuren aus Früchten

Ich hoffe ich konnte hier vorerst mit den größten Fragen und Ängsten für den ersten Schritt in einen Veganen Lebensstil ein bisschen aufräumen!

Unter dem folgenden Link findet ihr Rezepte. Diese wurden von mir und Bekannten genutzt und haben sehr geholfen beim Einstieg in den vegan Lebensstil.

 

REZEPTE